Lebensweise der Pilze

Im Unterschied zu Pflanzen haben Pilze keine chlorophyllhaltigen – zur Photosynthese befähigenden – Zellen. Deshalb sind sie darauf angewiesen, ihren Bedarf an lebensnotwendigen Stoffen aus anderen Quellen zu beziehen. Es wird zwischen drei Lebensweisen von Pilzen unterschieden, den saprophytischen, den parasitischen und den symbiotischen Pilzen.

Werbung

Alle Arten

Boletus aestivalis (Sommer-Steinpilz)

Boletus aestivalis (Sommer-Steinpilz)

Trivialnamen von Boletus aestivalis:

Sommer-Steinpilz

Boletus aestivalis ist ein Pilz aus der Gattung Boletus (Dickröhrlinge).

Speisewert von Boletus aestivalis (Sommer-Steinpilz):

Lactarius deliciosus (Echter Reizker, Edelreizker, Blutreizker)

Lactarius deliciosus

Trivialnamen von Lactarius deliciosus:

Echter Reizker, Edelreizker, Blutreizker

Der Edelreizker (Lactarius deliciosus) oder Echte Reizker ist ein Pilz aus der Gattung der Milchlinge (Lactarius). Der lateinische Name deliciosus bedeutet "köstlich".

Speisewert von Lactarius deliciosus (Echter Reizker, Edelreizker, Blutreizker):

Boletus luridus (Netzstieliger Hexenröhrling)

Bild von Boletus luridus

Trivialnamen von Boletus luridus:

Netzstieliger Hexenröhrling

Boletus luridus ist ein Pilz aus der Gattung Boletus (Dickröhrlinge).

Speisewert von Boletus luridus (Netzstieliger Hexenröhrling):

Craterellus sinuosus (Krause Kraterelle, Krauser Leistling)

Craterellus sinuosus (Krause Kraterelle)

Trivialnamen von Craterellus sinuosus:

Krause Kraterelle, Krauser Leistling

Craterellus sinuosus ist ein Pilz aus der Gattung Craterellus (Kraterellen).

Speisewert von Craterellus sinuosus (Krause Kraterelle, Krauser Leistling):

Piptoporus betulinus (Birkenporling)

Trivialnamen von Piptoporus betulinus:

Birkenporling

Pilz aus der Gattung Zungenporlinge.

Speisewert von Piptoporus betulinus (Birkenporling):

Subscribe to pilzportal.info RSS